Register-Schuldbrief als papierloses Registerpfand

Dem Register-Schuldbrief ist eigen, dass auf die Ausstellung eines Wertpapiers – analog der Grundpfandverschreibung – verzichtet wird.

Die Merkmale des Register-Schuldbriefes sind:

  • Reines Registerpfand
    • Buchrecht mit konstitutiver Wirkung
  • Errichtung
    • Öffentliche Beurkundung des Pfandvertrages + Grundbucheintrag
    • mit konstitutiv wirkender Eintragung des Register-Schuldbriefes im Grundbuch
    • Vgl. ferner Schuldbrief für den Gläubiger und Eigentümerschuldbrief
  • Übertragung
    • Forderungskaufvertrag (Abtretung) + Umbuchung (Grundbucheintrag)
    • Vgl. ferner Übertragung
  • Untergang
    • Kein Untergang des Register-Schuldbriefes durch Tilgung
    • Untergang bedarf der Löschung des Grundbucheintrags (ein Titel ist nicht zu entkräften, da keiner ausgestellt wird)
    • Vgl. ferner Rückzahlung und Untergang

Drucken / Weiterempfehlen: